Die unerklärliche Wahrheit von Jim Acostas Ex-Frau Sharon Mobley Stow

Prominente
Die unerklärliche Wahrheit von Jim Acostas Ex-Frau Sharon Mobley Stow
Sharon Mobley Stow und Jim Acosta

Die unerklärliche Wahrheit von Jim Acostas Ex-Frau Sharon Mobley Stow

2. Januar 2020 87

Inhalt



  • 1 Wer ist Sharon Mobley Stow?
  • 2 Wie reich ist sie ab sofort? Sharon Mobley Stow Vermögen
  • 3 Frühes Leben, Nationalität, ethnische Zugehörigkeit, Bildungshintergrund
  • 4 Berufliche Karriere als Krankenschwester
  • 5 Popularität durch Heirat mit Jim Acosta
  • 6 Eltern von drei Kindern
  • 7 Scheidung und aktueller Beziehungsstatus
  • 8 Aussehen und Vitalstatistik
  • 9 Ex-Ehemann Jim Acosta Kurzes Wiki / Bio
    • 9.1 Berufsbeginn
    • 9.2 CNN-Netzwerk und Korrespondent des Weißen Hauses

Wer ist Sharon Mobley Stow?

Sharon Mobley Stow wurde am 26. Dezember 1970 im Zeichen des Steinbocks im Severna Park in Maryland, USA, geboren. Sie ist eine 48-jährige Krankenschwester, die wahrscheinlich am besten dafür bekannt ist, mit Jim Acosta verheiratet zu sein, einem der beliebtesten CNN-Journalisten und Korrespondenten des Weißen Hauses.

Wie reich ist sie ab sofort? Sharon Mobley Stow Vermögen

Sharon Mobley Stows Vermögen beträgt über 1 Million US-Dollar, die sie im öffentlichen Dienst und in ihrer beruflichen Laufbahn als Krankenschwester verdient hat. Darüber hinaus teilte sie vermutlich das Vermögen von 4 Millionen Dollar ihres berühmten Ex-Mannes Jim Acosta, während sie verheiratet waren.

miki yim und sung kang

Zu dieser Zeit teilte sich das Paar auch ein Haus im Wert von über 660.000 USD in Maryland. Sharon erhielt durch die Scheidungsvereinbarung auch einen erheblichen Geldbetrag.



Frühes Leben, Nationalität, ethnische Zugehörigkeit, Bildungshintergrund

Sharon Mobley Stow ist Amerikanerin mit Nationalität und gemischter ethnischer Zugehörigkeit. Sie stammt aus einer christlichen Familie und praktiziert das Christentum. Sie verbrachte ihre frühen Jahre in ihrer Heimatstadt Severna Park, wo sie von ihrem Vater W. Kent Stown und ihrer Mutter Joy Johnson mit einem Bruder namens Steven und einer Schwester Michelle Marie Stow Vance aufgezogen wurde.

Sharon interessierte sich schon in jungen Jahren für Medizin und besuchte eine medizinische Sekundarschule. Nach ihrer Immatrikulation schrieb sie sich an der James Madison University in Virginia ein und machte 1993 ihren Abschluss.

Berufliche Karriere als Krankenschwester

Obwohl es nicht viele Informationen über ihre Karriere gibt, ist bekannt, dass sie direkt nach ihrem Abschluss eine Karriere als Krankenschwester begann und in Krankenhäusern in Maryland arbeitete. Am 14. September 2015 schloss sie sogar die medizinische Zulassung als Krankenschwester ab.

Popularität durch Heirat mit Jim Acosta

Sharon lernte Jim Acosta kennen, während beide das gleiche College besuchten.



Geschrieben von Elvis Presley lebt. auf Donnerstag, 9. August 2018

Sie wurden als Studenten romantisch engagiert, warteten jedoch bis zum Abschluss, um zu heiraten, und banden schließlich bei einer privaten Hochzeitszeremonie in Wye der Carmichel United Methodist Church in Queenstown, Maryland, im Sommer 1994, an der ihre Familie und Freunde teilnahmen, den Bund fürs Leben. Sie machten ihre Flitterwochen auf den griechischen Inseln.

Eltern von drei Kindern

Sharon und Jim haben drei Kinder zusammen.

Sie gebar ihr erstes Kind, eine Tochter namens Hartley Acosta, und einige Jahre später begrüßte die Familie ihr zweites Kind, einen Sohn namens Peter Acosta, und dann eine weitere Tochter, deren Name nicht bekannt gegeben wird.



Scheidung und aktueller Beziehungsstatus

Nach mehr als zwei Jahrzehnten Ehe gingen Sharon und Jim Anfang 2017 getrennte Wege und reichten dann die Scheidung ein, die im Juli desselben Jahres am Charles County District Court in Maryland abgeschlossen wurde. Jim setzte sein Liebesleben fort und wurde von anderen Frauen begleitet gesehen, während Sharon ihr Privatleben für sich behält und angenommen wird, dass sie seit Ende 2019 Single ist.

.@ Acosta Sharon Mobley Stow war klug genug, um ihre Hell Hole-Ehe zu verlassen und sich vor mehr Verlegenheit zu retten, die Hartley & Peter beschützt. #WellDone https://t.co/8vjLHEjQu0

- G P (@ GP237) 17. Januar 2018

Aussehen und Vitalstatistik

  • Langes dunkelbraunes Haar
  • Dunkelbraune Augen
  • Höhe - 1,65 m (5 Fuß 5 Zoll)
  • Gewicht - 57 kg
  • Körperform - Schlank

Ex-Ehemann Jim Acosta Kurzes Wiki / Bio

Shanons Ex-Ehemann Abilio James 'Jim' Acosta wurde am 17. April 1971 im Zeichen des Widders in Washington, DC, USA, kubanischer, tschechischer und irischer Abstammung geboren. Er besuchte die Annandale High School in Virginia und schrieb sich nach seiner Immatrikulation an der James Madison University ein, die er 1993 mit einem BA in Massenkommunikation abschloss.

Karriere-Anfänge

Während seiner Schulzeit begann Jim, sich freiwillig für den WXHM-Studentenradiosender zu melden, und wechselte später als Reporter für den lokalen Radiosender WSVA.

Jim Acosta

Seine offizielle Karriere begann, nachdem er bei WMAL, a Sport Radiosender in Washington, DC, wo er bis 1994 arbeitete und dann als Schreibtischassistent bei WTTG-TV durch die Stadt zog. Im folgenden Jahr wurde Jim als Reporter und Moderator für WBIR-TV in Knoxville, Tennessee, eingestellt und blieb dort bis 1998. Anschließend arbeitete er zwei Jahre als Reporter bei KTVT-TV in Dallas, Texas von einem Zeitraum bei WBBM-TV in Chicago, Illinois. Während seiner Zeit dort von 2003 bis 2007 berichtete er über Ereignisse wie den Irak-Krieg von Bagdad, den Hurrikan Katrina, die Präsidentschaftskampagne von John Kerry 2004 usw. Gleichzeitig war Jim es auch ein Korrespondent für CBS News.

CNN Network und Korrespondent des Weißen Hauses

Im April 2007 Jim Acosta trat dem CNN-Netzwerk als Reporter bei und berichtete im folgenden Jahr über die Nominierungskampagnen als demokratische Präsidentschaftskandidatin von Hillary Clinton und Barack Obama - er hatte bis zu seinem Beitritt als Anker für ihr politisches Programm 'Ballot Bowl' gedient Die Nachrichtensendung 'American Morning', die bis 2011 ausgestrahlt wurde. Im Februar 2012 wurde Jim zum nationalen politischen Korrespondenten befördert, sodass er über die Kampagne von Mitt Romney 2012 berichtete.

Diesen Beitrag auf Instagram ansehen

Neues Profilbild?

Ein Beitrag von geteilt Jim Acosta (@jimacosta) am 31. Oktober 2019 um 14:19 Uhr PDT

Anschließend war er als leitender Korrespondent des Weißen Hauses bei CNN tätig, während er im Januar 2018 zum Chefkorrespondenten des Weißen Hauses befördert wurde. Seine anschließenden mündlichen Auseinandersetzungen mit Präsident Trump und anderen Mitarbeitern des Weißen Hauses sorgten für interessante Besichtigungen, was zu Jims führte Der Zugang zu Pressekonferenzen des Weißen Hauses wird blockiert und anschließend nur unter Androhung rechtlicher Schritte von CNN wiederhergestellt.

Zuletzt veröffentlichte Acosta das Buch 'Der Volksfeind: Eine gefährliche Zeit, um die Wahrheit in Amerika zu sagen' (2019), ein Hinweis auf die oben erwähnte Kontroverse.